Bild
News

Gemeinschaftsübung

Der Samariterverein Rorschach lud am 2. Juli zur Gemeinschaftsübung ein.

An einem Postenlauf trafen wir auf verschiedene Notfälle; da war der Autofahrer mit Verdacht auf Herzinfarkt, welcher zu bergen und zu betreuen war, das Absichern der Unfallstelle durfte nicht vergessen werden und auch das korrekte Alarmieren war zu beachten.

Beim nächsten Posten lag die Putzfrau, welche beim Schulhaus Fenster putzen wollte, am Boden. Sie war von der Leiter gestürzt und klagte über Rückenschmerzen. Mittels Bodycheck überprüften wir, ob noch andere Verletzungen vorlagen.

Auch dem Patienten mit einer tiefen Schnittwunde wussten wir zu helfen, hatten wir doch glücklicherweise das richtige Material vor Ort.

Und an Posten 4 hiess es eine Riss-Quetschwunde am Kopf verbinden und ebenfalls ein Fremdkörper im Auge, welchen wir nicht selber entfernen konnten und zum Arzt gebracht werden musste.

Beim abschliessenden gemütlichen Zusammensitzen mit feinen Brötli und Kuchen (danke Mirjam fürs Backen) erlebten wir einen wunderbaren Sonnenuntergang.

Herzlichen Dank dem Samariterverein Rorschach für das Organisieren dieser gelungenen Übung.

07.07.2018/ef